Andreas Abegg

Andreas Abegg ist seit 1. September 2019 Mitglied des ENSI-Rats.

Andreas Abegg ist Professor für öffentliches Wirtschaftsrecht an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur und Lehrbeauftragter an der Universität Luzern. An der ZHAW leitet er seit 2012 das Zentrum für öffentliches Wirtschaftsrecht mit Forschungsschwerpunkten in den Bereichen öffentliche Unternehmen und Energierecht. Andreas Abegg hat unter anderem verschiedene Studien zur rechtlichen Ordnung des Untergrunds sowie zu öffentlichen Unternehmen publiziert. Er ist Inhaber der Kanzlei AA+K Abegg Anwälte und Konsulenten, welche sich auf Mandate im öffentlichen Sektor spezialisiert hat.

Nach einer kaufmännischen Lehre in der Industrie erwarb Andreas Abegg die Kantonale Erwachsenenmatur in Zürich und studierte Recht an den Universitäten Freiburg i. Üe. (lic. iur.) und Frankfurt am Main (LL.M.). Er doktorierte und habilitierte zu Themen im Schnittpunkt von Staat und Gesellschaft. Forschungsaufenthalte führten ihn nach Frankfurt am Main (2003 bis 2005) und in die USA (Berkeley und Ann Arbor/Michigan, 2006 bis 2007). An der Goethe-Universität in Frankfurt am Main vertrat er die Professur für öffentliches Recht und Medienrecht (2009/10).