Im Hinblick auf einen Generationenwechsel in Schweizer Kernkraftwerken setzt sich der ENSI-Rat für einen koordinierten Kompetenzerhalt im Bereich der nuklearen Sicherheit ein. Dies hält er in seinem Tätigkeits- und Geschäftsbericht 2016 fest, welchen der Bundesrat heute zur Kenntnis genommen hat. „Wir legen grossen Wert auf eine gute Beaufsichtigung des Generationenwechsels“, sagt Anne Eckhardt, Präsidentin des ENSI-Rats. „Gerade […]

Weiterlesen...

Aktuelle News

Jährlich definiert der ENSI-Rat im Rahmen der Leistungsvereinbarung Ziele für die Geschäftsleitung des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI. Diese orientieren sich an den strategischen Zielen, die im für jeweils vier Jahre geltenden Leistungsauftrag festgehalten sind.

Weiterlesen...

Der ENSI-Rat wird ab dem 1. April 2017 wieder sieben Mitglieder umfassen. Der Bundesrat hat Martin A. Zimmermann zum Nachfolger von Karine Rausis ernannt. Der 65-Jährige verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Reaktorforschung. Martin Zimmermann hat an der ETH Zürich Physik studiert. Von 1980 bis 2016 war er in verschiedenen Funktionen […]

Weiterlesen...

Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI hat im vergangenen Jahr seine gesetzliche Aufgabe wahrgenommen und die gesetzten Ziele erreicht. Zu diesem Schluss kommt der ENSI-Rat in seinem Tätigkeits- und Geschäftsbericht, den der Bundesrat heute zur Kenntnis genommen hat. „Die im Leistungsauftrag und der Leistungsvereinbarunggesetzten Ziele hat das ENSI erreicht. Seine Aufsichtsaufgaben hat es kompetent und wirksam wahrgenommen“, […]

Weiterlesen...

Weitere News